Mythos Training

Mythos bedeutet nach Sokrates eigene innere Erzählungen,
und ist nicht zu verwechseln mit Mystik, wenngleich einige unserer inneren Erzählungen durchaus mystisch sein können.Diese inneren Erzählungen/Geschichten bestimmen maßgelblich unser Leben, ob vergangene oder in die Zukunft projizierte.
Manche dieser Geschichten begegnen uns immer wieder im Alltag, in Form von Ängsten, zwischenmenschlichen Konflikten, alten Verletzungen, Rollenspielen, um nur einige zu nennen. Andere wiederum erfüllen uns mit Hoffnung, und geben uns den Mut, die Kraft unseren individuellen Erfahrungsweg weiter zu gehen.

Unser natürliches Geburtsrecht betrachte ich darin, dass wir Alle ein Anrecht auf ein erfülltes und glückliches Leben haben.

Warum scheint das so schwierig?
Die Antwort liegt zumeist in der Vergangenheit, in der sich unser Verstand hauptsächlich aufhält, und daraus seine Zukunft kreiert, oder in der meistens unbewusst schlummernden Lernaufgabe, die sich die Seele in diesem Leben gestellt hat.

Für mich und in meiner Arbeit ist die LIEBE der Schlüssel zur Selbstermächtigung, die Kraft die wir alle in uns tragen um unser Leben zu meistern- (Meisterschaft).

Die Liebe hilft zu heilen, liebevoll Altes gehen zu lassen, sich zu öffnen für ein frisches und offen beherztes JETZT.
Und genau dabei braucht man manchmal Unterstützung, einen Spiegel, eine empathische Begleitung: Das ist meine Berufung.
Viele Methoden durfte ich lernen (siehe Über mich)
Doch der Mensch ist für mich das Wesentliche, und erhaben über jede Methode, auch wenn diese sehr hilfreich sein können.

Preise für die angebotenen Leistungen auf Anfrage: siehe Kontakt 

Link zum Bild in großer Auflösung mit Erklärung

"Um das Mögliche entstehen zu lassen, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden."

Hermann Hesse